Meine Leistung und Honorar

Sie wollen einen schnellen Erfolg und wohnen nicht in der Nähe?
Für Sie biete ich Kompakt-Sitzungen auch am Wochenende an. Gerne bin ich bei der Organisation eines Hotels behilflich.

Ich biete ausschließlich therapeutische Leistungen an, diese sind umsatzsteuerbefreit. Die angegebenen Honorare verstehen sich daher als Endpreise. Daher ist es mir auch nicht möglich eine Rechnung für „Coaching“ auszustellen.

Es ist Ihr gutes Recht Preise zu vergleichen, vergleichen Sie jedoch bitte auch immer die Qualität der angebotenen Leistung. Seien Sie sich bitte bewusst, dass „günstige“ Hypnosen oft von Laien-Anwendern angeboten werden, die nach Feierabend „einfach mal ausprobieren“ möchten, was sie vor kurzem auf einem Wochenendeseminar gelernt haben.

Mein Honorar beträgt € 150 pro Stunde (60 Minuten).

Die Zahlungen in bar gegen Zahlungsbestätigung/ Rechnung.

Ich lasse Sie nach den Sitzungen nicht alleine. Wenn sich nach einer Sitzung Fragen ergeben oder einfach das Bedürfnis haben mit mir zu sprechen, stehen ich Ihnen dafür telefonisch gerne – ohne weitere Kosten- zur Verfügung.

Mehr zu unseren Methoden finden Sie hier

Sie haben Fragen und wollen uns kennenlernen?

Bitte rufen Sie uns an: 0177 4512080. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen, natürlich kostenfrei.

Übernimmt meine Krankenkasse das Honorar?

Mein therapeutisches Angebot richtet sich ausschließlich an Selbstzahler. Dies ist unabhängig davon, bei welcher Kasse und zu welchem Tarif Sie krankenversichert sind. Wir führen keine Begutachtungen für Krankenkassen durch und erstatten diesen auch keine Auskunft ohne Ihre Einwilligung.

Für Selbstzahler ergibt sich der nicht zu unterschätzende Vorteil, dass eine Therapie das bleibt, was sie sein soll – eine ausschließlich private Angelegenheit. Ich erfasse grundsätzlich keine krankheitsbezogenen Informationen meiner Klienten. „Wenn die Seelenlast die Kariere bremst.“ Ein Bericht im Spiegel .

Wenn Sie dennoch Behandlungskosten teilweise oder ganz über private Krankenkassen abrechnen wollen, ist Sie die Übernahme der Kosten mit dem privaten Versicherer abzustimmen.

Scheuen Sie dennoch die Kosten? Dann betrachten Sie die Behandlungskosten als eine langfristige Investition in Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden! Bedenken Sie, dass das Leben keine Generalprobe ist und es keine zweite Chance gibt. Verlorenes Lebensglück können Sie später nicht wieder aufholen.