Schlafstörungen

Wir informieren Sie auf dieser Seite über Schlafstörungen und erläutern, warum eine biodynamische Hypnosetherapie für Sie sinnvoll sein kann.

Schlafstörungen werden unterschieden in Schlafstörungen mit und ohne organische Ursachen.

Wir behandeln ausschließlich Schlafstörungen, die nicht organisch bedingt sind: Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen und/ oder eine schlechte Schlafqualität.

Oft sind Schlafstörungen Begleiterscheinung oder Symptom einer psychischen oder körperlichen Erkrankung. Fast jede depressive Erkrankung geht mit Schlafstörungen einher. Oft sind Schlafstörungen erstes Symptom der depressiven Störung.

Was ist richtiger Schlaf?

Es gibt erhebliche Unterschiede in der Wahrnehmung dessen, was „ausreichender, guter“ Schlaf ist. Viele Menschen haben zum Beispiel die Vorstellung, es sei unerlässlich, 8 Stunden ohne zwischenzeitiges Aufwachen zu schlafen. Dieser Anspruch ist jedoch völlig überzogen.

Der Schlaf verändert sich mit dem Alter und wird oft leichter. Mehrmaliges Aufwachen in der Nacht ist völlig normal. Es gibt Menschen, die mit einer Schlafdauer von 6 Stunden sich vollkommen ausgeschlafen fühlen; andere benötigen 7 oder mehr Stunden Schlaf.

Wie viel Schlaf der Mensch braucht, ist jedoch nicht nur von der Schlafdauer, sondern auch von der Qualität des Schlafes abhängig. Wer nachts ruhig durchschläft, braucht weniger Schlaf als jemand, der unruhig schläft und von Schlafstörungen geplagt wird. Deswegen wird vermutet, dass „Kurzschläfer“ ruhiger und damit auch effektiver schlafen als Menschen mit einer längeren Schlafdauer.

Ein wichtiges Indiz dafür, dass man genügend geschlafen hat, ist das Befinden über Tag: Wer sich tagsüber – mit Ausnahme eines kleinen Mittagstiefs – fit und erholt fühlt, hat genug geschlafen.

Deshalb ist für uns ausschließlich das subjektive Empfinden ausschlaggebend!

Die Funktion des Schlafes ist umstritten

Warum genau wir schlafen, ist unter Forschern noch immer umstritten. Als wahrscheinlich gilt, dass sich Körper und Geist im Schlaf regenerieren. So werden die Erlebnisse des Tages im Schlaf sortiert und gespeichert und es wachsen neue Nervenbindungen im Gehirn. Überflüssige Informationen werden dagegen aussortiert.

Ausreichender Schlaf soll auch Auswirkungen auf den Stoffwechsel haben: Wer genügend schläft, hat ein geringeres Risiko, an Diabetes zu erkranken oder übergewichtig zu werden.

Schlafmangel hat gravierende Folgen

Wer regelmäßig zu wenig schläft, leidet schnell unter einem erheblichen Schlafdefizit. Das bringt einige weitreichende Folgen mit sich:

Menschen, die unter Schlafmangel leiden,

  • altern schneller
  • sind sie anfälliger für Erkrankungen
  • haben eine geringere Konzentrationsfähigkeit
  • sind reizbarer, gestresster und können nur schwer Entscheidungen treffen

Wie hilft die biodynamische Hypnotherapie bei Schlafstörungen?

Die biodynamische Hypnosetherapie kann Menschen mit Schlafstörungen rasch wirksame Hilfe bieten:

  • Die therapeutische Trance hilft tiefe seelische und körperliche Entspannungszustände zu erleben
  • Energie-Therapie kann angstlösend wirken
  • Hypnotische Interventionen können innerpsychische Konflikte lösen und damit neue Denkgewohnheiten im Gehirn zu verankern
  • Selbsthilfetechniken und die Selbsthypnose führen zu mehr Gelassenheit und Ruhe

Die biodynamische Hypnose zur Therapie der Schlafstörungen ist erfahrungsgemäß besonders gut bei

  • Einschlafstörungen
  • Durchschlafstörungen | Morgendliches Früherwachen
  • Alpträume

Welche Techniken können im Rahmen der biodynamischen Hypnose zur Anwendung kommen?

  • Konversationshypnose,
  • Regression – und analytische Hypnose
  • Arbeit mit Teilpersönlichkeiten,
  • Heilung des inneren Kindes

Energetische Ansätze wie

  • Erlernen der biodynamische Achtsamkeitshypnose- Selbsthypnose
  • Energietherapie
  • MEFT

Behandlungsdauer bei Schlafstörungen

  • 3 bis 4 Sitzungen
  •  je Sitzung 2 oder 3 Stunden

Unsere Leistungen
Biodynamische – hypnotische Intensiv-Sitzung bei Schlafstörungen

  • Inklusive kostenfreier telefonischer Betreuung zwischen den Sitzungen
  • Inklusive einer Hypnose CD zur Entspannung
  • Inklusive persönlicher Arbeitsmaterialien
  • Regression-, analytische- Konversationshypnose, Hypnocoaching, Achtsamkeit, Arbeit mit Teilpersönlichkeiten, Heilung des inneren Kindes, MEFT, NLP, Energietherapie – werden je nach Problematik eingesetzt
  • Vermittlung kraftvoller Selbsthilfetechniken (persönlich und per Video).
    • Die Achtsamkeitshypnose ist eine hocheffektive Selbsthypnosetechnik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung.