Essstörungen

Wir möchten Sie auf dieser Seite über Essstörungen informieren und einen Einblick vermitteln, auf welche Weise und unter welchen Umständen eine Hypnosetherapie für Sie sinnvoll sein kann.

Was ist eine Essstörung?

Folgende Erkrankungen zählen im Allgemeinen zu den Essstörungen

  • die Magersucht (Anorexia nervosa),
  • die Ess-Brech-Sucht (Bulimie oder Bulimia nervosa) und
  • die Esssucht (Binge Eating), die mit
  • Übergewicht (Adipositas) einhergehen kann.

Die Abgrenzung zwischen den einzelnen Störungsbildern ist häufig schwer, da viele Betroffene Merkmale verschiedener Essstörungen aufweisen. Häufig wechselt auch die Erkrankungsform.

Von Magersucht betroffene Menschen sollten intensiv medizinisch und psychologisch betreut werden. Eine Behandlung dieses Krankheitsbildes führen wir bei akuter Gefährdung grundsätzlich nicht durch. Allerdings ist eine biodynamische Hypnotherapie zur Stabilisierung sehr empfehlenswert.

Essstörungen

Kennzeichnend für an für Magersucht oder Essstörungen leidende Menschen sind:

  • Ein geringes Selbstwertgefühl,
  • eine grundlegende Unsicherheit im Selbstbild und in der Selbstwahrnehmung und
  • eine hieraus erwachsende ungewöhnlich starke Anpassung an die Wünsche und Vorstellungen anderer Menschen.

Ess-Brech-Sucht (Bulimie, Bulimia nervosa)

Von Bulimie betroffene Menschen sind meist normalgewichtig, haben aber eine übergroße Angst vor der Gewichtszunahme. Um dem „Dickwerden“ vorzubeugen, entwickeln sie ungesunde Gegenmaßnahmen, wie selbst herbeigeführtes Erbrechen. Häufig kommt es zu Essattacken, wobei häufig extrem große Mengen Nahrung binnen sehr kurzer Zeit verzehrt werden – nicht selten mehrmals am Tag.

Das Wechselspiel aus Essanfall und Erbrechen kann einen ritualhaften Charakter annehmen und wird als entlastend, entspannend oder befreiend wahrgenommen.

Die Ess-Brech-Sucht kann – wie jede Essstörung – körperlich schwere Folgen nach sich ziehen.

Binge Eating (suchtartige Heißhungergefühle, die zu Ess-Attacken führen)

Von der Binge-Eating-Störung wird gesprochen, wenn innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten an mindestens zwei Tagen pro Woche ein Anfall von Heißhunger auftritt, innerhalb dessen in kürzester Zeit ungewöhnlich große Mengen an Nahrungsmitteln aufgenommen werden.

Der Betroffene verliert die Kontrolle über die Nahrungsaufnahme.

Zudem müssen mindestens drei der folgenden sechs Diagnosekriterien zutreffen:

  • Essen, ohne hungrig zu sein
  • Besonders schnelles Essen
  • Essen, bis ein unangenehmes Gefühl einsetzt
  • Alleine essen, um Gefühle von Schuld und Scham zu vermeiden
  • Die Ess-Anfälle werden als belastend empfunden
  • Nach dem Ess-Anfall treten Gefühle von Ekel, Scham oder Depressionen auf.

Die Binge-Eating-Störung kann zu starkem Übergewicht führen.

Wie kann die Therapie mit biodynamischer Hypnose essgestörte Menschen unterstützen?

Die Essstörung wird von uns als Symptom eines tiefen, grundlegenden und oft unbewussten Problems angesehen. Dieses kann aus einem Traumata, starken Konflikten und /oder verdrängten Gefühlen bestehen.

Unser hypnotherapeutischer Ansatz zielt darauf ab

  • unbewusste Konflikte und Traumata aufzudecken und zu lösen
  • das Selbstbewusstsein und den Selbstwert zu stärken
  • starke Gefühle ohne Angst erleben zu können
  • die seelische Weiterentwicklung anzustoßen
  • das soziale Umfeld zu erforschen
  • die Selbstakzeptanz und Selbstliebe zu fördern

Wir thematisieren therapeutisch weder das Essverhalten noch Ernährungspläne. Falls Sie jedoch Unterstützung benötigen, erhalten Sie von uns eine Empfehlung.

Verschiedene Behandlungsansätze bei der Therapie mit biodynamischer Hypnose bei Essstörungen:

  • Die hypnotische Trance führt zu einer wohltuenden tiefen körperlichen und seelischen Entspannung
  • Hypnotherapie und moderne energetische Therapie- Techniken helfen, Blockaden, wie Wut, Angst und Scham zu lösen
  • Selbstakzeptanz kann zu einer Veränderung der Wahrnehmung führen
  • Konfliktlösende hypnotherapeutische Interventionen führen zu seelischer Neuorientierung
  • Hypnotherapeutische Intervention zur Bearbeitung unbewusster Schuldgefühle und Selbstzweifel

 

Therapiedauer

. Therapiedauer bei Essstörungen

  • 3 bis 5 Sitzungen
  • Sitzungslänge beträgt je Sitzung 2 oder 3 Therapiestunden

Unsere Leistungen

  • Biodynamisch – hypnotische Intensiv-Sitzung bei Essstörungen
  • Inklusive kostenfreier telefonischer Betreuung
  • Inklusive einer Hypnose CD zur Entspannung
  • Regression-, analytische- Konversationshypnose, Hypnocoaching, Achtsamkeit, Arbeit mit Teilpersönlichkeiten, Heilung des inneren Kindes, MEFT, NLP, Energietherapie – werden je nach Problematik eingesetzt
  • Vermittlung kraftvoller Selbsthilfetechniken (persönlich und per Video).
  • Die Achtsamkeitshypnose ist eine hocheffektive Selbsthypnosetechnik zur körperlichen und geistigen Selbstbeeinflussung.

 

Weitere Informationen

Mehr über die Methoden der biodynamischen Hypnose erfahren Sie HIER. Bitte beachten Sie auch den Absatz über Kontraindikationen.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an 0177 4512080.

 

Biodynamische Hypnose kann und soll keine medizinische Leistung ersetzen. Wir gehen davon aus, dass eine fachärztlicher Abklärung und Diagnosestellung erfolgt ist. Wir erstellen grundsätzlich keine Diagnose.